Was Sie schon immer wissen wollten. Die an uns meist gestellten Fragen kurz und knapp beantwortet.

fotolia_77817137_xs

Die UES-FAQ (englisch Frequently Asked Questions) enthalten, aufgeteilt auf mehrere Seiten, Antworten
auf häufig gestellte Fragen. Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet sein, dann zögern Sie bitte nicht und rufen
Sie uns an. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung und wird Ihnen gern weiterhelfen.

Was ist ein Containerchassis?

Containerchassis sind Fahrgestelle für Großraumbehälter, sogenannte ISO-Container (Seefracht – Container). Diese Container bestehen aus Stahl und ermöglichen ein einfaches und schnelles Verladen, Befördern, Lagern und Entladen von Gütern.

Um solch einen Container sicher zu manövrieren benötigt es ein für den Container gerechtes Fahrgestell. Dieses Fahrgestell sichert den Container von unten mit Verriegelungsbolzen (Twistlocks) und wird von einer Sattelzugmaschine geführt.

Containerchassis gibt es in mehreren Varianten, die davon abhängig sind, wie groß und wie schwer der Container ist. (Sie finden unter dem Menüpunkt “Flotte” eine detaillierte Aufstellung unserer Chassis mit weiteren Details)

Mietablauf für Neukunden?

Auf Anfrage erstellen wir Ihnen gerne ein persönliches Angebot gemäß Ihren Anforderungen zusammen. Das können Sie entweder telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.

Tel. +49 (40) 485050-40

Mail: info@ues-chassis.com

Kontaktformular: https://ues-chassis.com/#kontakt

Wie läuft die Abholung von Chassis ab?

Sie sind bereits Kunde bei UES und benötigen ein Chassis? Rufen Sie uns einfach an! Teilen Sie uns mit, was für ein Chassis benötigt wird (40ft, 45ft, etc.) und an welchem Standort Sie Ihr Chassis abholen möchten (Bremen, Hamburg, etc.).

Nun bekommen Sie als Kunde eine Freistellungsnummer von uns. Mit dieser Freistellungsnummer fahren Sie oder Ihr Fahrer, in das von uns angegebene Depot und geben die mitgeteilte Freistellungsnummer an. Einer unserer Mitarbeiter in dem ausgewählten Depot füllt dann ein Ausliefer-Interchange aus, welches dann von Ihnen oder Ihrem Fahrer unterzeichnet wird.

Wie läuft die Abgabe von Chassis ab?

Wird ein Chassis von Ihnen nicht mehr benötigt und Sie möchten es abgeben, dann melden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich bei uns und geben Sie das Chassis in das Depot zurück, in dem Sie es auch aufgenommen haben.

Einer unserer Mitarbeiter / Partner in dem jeweiligen Depot sieht sich dann das Chassis an und füllt einen Rückliefer-Interchange aus. Hier wird festgehalten, was am Chassis evtl. kaputt gegangen – oder defekt ist. Dieses Rückliefer-Interchange muss dann von Ihnen oder Ihrem Fahrer unterzeichnet werden.

Was ist ein Interchange-Formular?

Ein sogenanntes Interchange – Formular dokumentiert den Zustand über jede einzelne Anmietung. Das Interchange stellt den technischen Zustand des Fahrzeugs bei Übergabe für beide Seiten verbindlich fest. Es enthält einen Vermerk, welche Fahrzeugpapiere bei Auslieferung übergeben wurden und demnach bei Rücklieferung zurückzugeben sind. Das Interchange wird bei Abholung und Rücklieferung des Fahrzeugs vom Vermieter oder dessen Vertreter und vom Mieter oder dessen Vertreter unterzeichnet.

 

Sie möchten unserer Interchange-Formular vorab zur Ansicht sehen? Kein Problem! Kommen Sie einfach auf uns zu und melden sich gerne bei uns unter info@uesc.eu. Wir schicken Ihnen dann ein Musterdokument zu.

Wie verhalte ich mich bei einer Panne?

Haben Sie mit einem unserer Chassis eine Panne / Reifenpanne, rufen Sie uns umgehend an und teilen Sie uns das vorhandene Problem mit. Halten Sie hierfür bitte das Chassis-Kennzeichen und die Flottennummer bereit.

Wir suchen Ihnen dann sofort eine passende Werkstatt, die sich um die Panne kümmert.

Haben Sie mit Ihrem Chassis eine Reifenpanne, teilen Sie uns bitte den Standort Fahrer / Chassis mit und ob das Chassis noch gefahren werden kann. Wir kümmern uns sofort um einen passenden Reifenservice.

Sie erreichen uns unter folgender Tel. +49 (40) – 48 505 04 – 41.

 

Das Chassis wird mit ausländischem Kennzeichen bewegt?

Sollten Sie unsere Chassis mit ausländischem Kennzeichen bewegen, sind Sie zur Angabe darüber bei der Anmietung verpflichtet. Da ausländische Zugmaschinen keinen Anhängerzuschlag zur Kraftfahrzeugsteuer in erforderlicher Höhe entrichtet haben, müssen wir die Versteuerung beim Zoll gesondert anmelden.

Gleiches gilt auch, wenn Sie unsere Chassis nur mit einer im Ausland angemeldeten Zugmaschine abholen/zurückbringen und ansonsten mit einer in Deutschland angemeldeten Zugmaschine bewegen.

 

Hauptuntersuchung (HU) oder Sicherheitsprüfung (SP) steht an – was muss ich tun?

Wird bei einem Chassis während der Mietdauer die HU / SP fällig, erhalten Sie, rechtzeitig vor dem Termin, eine Erinnerung (per E-Mail oder Post).
Hierzu fahren Sie am besten einer unserer Depots an. Alternativ teilen wir Ihnen die Standort- und Kontaktdaten einer anderen Werkstatt mit, in der die jeweiligen Überprüfungen durchgeführt werden können.

Als Kunde sind Sie dazu verpflichtet, das Chassis termingerecht zur Werkstatt zu bringen, um die HU oder SP durchführen zu lassen. Wenn Sie Ihr Chassis zu einem unserer Depots bringen, wird Ihnen sofern möglich ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt. Hierzu empfehlen wir Ihnen, sich vorab telefonisch oder per Mail mit uns in Verbindung zu setzten.

Die jeweiligen Daten, wann die HU & SP fällig sind, finde Sie auch auf dem Interchange-Formular des Chassis.

Sollten Sie als Kunde den HU / SP – Termin vergessen, tragen Sie die Differenz der jeweils überzogenen Tage. Die normale HU / SP trägt jeweils die UES Chassis GmbH. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Was ist ein Fleet-Management?

Wir übernehmen auf Wunsch das Management Ihrer Flotte (Fleet engl. Flotte).

Damit inbegriffen ist, die Verwaltung, Planung, Steuerung sowie Überwachung ihrer gesamten Fahrzeugflotte. Dabei werden Wegstrecken von Fahrzeugen unter Einbeziehung bestimmter Einflussparameter aufeinander abgestimmt, bewertet und optimiert.

Was ist eine UVV-Prüfung?

Bei der Fahrzeugprüfung nach UVV (Unfallverhütungsvorschriften) handelt es sich um eine gesetzliche Prüfung für dienstlich genutzte Fahrzeuge. Auf Wunsch führen wir selbstverständlich eine UVV-Prüfung nach der DGUV Vorschrift 70 für Sie durch und übernehmen das Termin-Management.

Was ist Damage Protection?

Wir bieten Ihnen von der klassischen Eindeckung der Haftpflicht bis hin zur Volleindeckung den rundum sicheren Schutz für Ihre Flotte (Damage Protection engl. Beschädigungsschutz)

Was bedeutet Tyre Care?

Wir bieten Ihnen eine Absicherung von Reifenschäden sowie einen 24-Stunden-Service bei Reifenpannen.

Was meinen Sie mit Mobility?

Durch unser dichtes Servicenetz sind wir immer in Ihrer Nähe. Somit sind Sie mit Ihrer Flotte vollkommen und zu jeder Zeit „mobil“ und können sich um andere Dinge kümmern. Wir bieten Ihnen für „unterwegs“ in Abstimmung mit uns eine schnelle und zuverlässige Lösung.

Was ist ein Breakdown?

Unter einem Breakdown verstehen wir, dass es Sie keine Nerven kostet, wenn Sie unterwegs eine Panne haben. Deshalb bieten wir Ihnen im Falle eines Breakdown’s / Ausfalls unterwegs, eine 24-Stunden-Pannenhilfe. Dadurch erhalten Sie rund um die Uhr einen reibungslosen Service.

Was meinen Sie mit Damage Service?

Unter dem Begriff “Damage Service”, verstehen wir schnelle und unbürokratische Hilfe im Falle einer Schadensabwicklung und bei der Erledigung aller erforderlichen Reparaturarbeiten.

Was ist ein Cooling?

Sofern Sie mit unseren GenSets unterwegs sind, übernehmen wir die Prüfung und die proaktive Wartung von Kühlaggregaten. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gern Stromadapter für Notfälle zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierzu an uns.

Was ist mit dem Begriff "Inspection" gemeint?

Unter dem Begriff “Inspection” verstehen wir die Steuerung von bevorstehenden Wartungen.

Um Ihnen eine bestmögliche Planung zu ermöglichen, informieren wir Sie rechtzeitig über bevorstehende Wartungsarbeiten an den von Ihnen gemieteten Chassis. In diesem Zuge stimmen wir mit Ihnen das weitere Vorgehen ab.

Was ist ein Tyre-Service?

Wir übernehmen für Sie eine regelmäßige Prüfung Ihrer Reifen.

So werden Unfallrisiken und sonstige Schäden minimiert. Gleichzeitig steig dadurch die Sicherheit im Straßenverkehr und es werden vermeidbare Werkstattaufenthalte verringert. Für Sie bedeutet das eine höhere Zeitersparnis sowie Zuverlässigkeit.

Bitte führen Sie dennoch selbst auch eine regelmäßige Kontrolle und Überprüfung der Reifen auf mögliche Schäden durch.

Was ist Telematics?

Wir bieten Ihnen eine Kontrolle Ihrer Fahrzeuge über unser Telematic-Portal. Das bedeutet für Sie eine Transparenz der Transportkette mit ständig verfügbaren Informationen für den Fahrer, den Disponenten und für Ihren Kunden.

UES Chassis GmbH informiert Sie mit dem Telematiksystem über alles, was rund um und mit Ihrem Chassis geschieht.

Was bedeutet Sales & Lease Back?

Wir kaufen bestehende Kundenfuhrparks mit anschließender Rückvermietung.

Was verstehe ich unter einem Transfermanagement?

Unter dem Begriff “Transfermanagement” bieten wir Ihnen als weiteren Service von UES Chassis GmbH die Organisation von Fahrzeugüberführungen. Also wenn Sie einmal nicht wissen, wie Sie Ihr Fahrzeug von A nach B bekommen, fragen Sie uns… 🙂

Wie ist das mit der One-Site Consultation zu verstehen?

Ganz schlicht und einfach: Wir bieten Ihnen als Kunden immer eine kompetente und freundliche Beratung bei all Ihren Anliegen.

Was ist ein Technical Field Service?

Wir erstellen Ihnen im Falle eines Schadens oder Unfalls eine technische Bedarfsanalyse und eine Schadensbegutachtung vor Ort.

Suchfeld

Kontakt

UES Chassis GmbH
Brandstwiete 1 / Kleine Reichenstr.
20457 Hamburg
Tel. +49 (40) 485050-40
Fax. +49 (40) 485050-440
E-Mail: info@uesc.eu

Flotte / Übersicht

Sie haben weitere Fragen die hier nicht gelistet sind?